Die Geschichte von AW im Überblick


1964 - Beginn der AW Geschichte

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Die Geschichte beginnt 1964, als der amerikanische Teppichbodenhersteller Trend Mills entscheidet, eine Filiale in Ronse (Belgien) zu gründen.

1969 - Gründung von Associated Weavers Europe (AWE)

Lesen Sie mehr zusammenklappen
Fünf Jahre später, im Jahr 1969 übernimmt das ebenfalls amerikanische Champion International zwei Unternehmen: Trend Mills und das britische Associated Weavers aus Bradford, West Yorkshire. Zu dem Zeitpunkt war Associated Weavers weltweit der wichtigste Hersteller von gewebten Axminster-Teppichen und Europas größter Hersteller bedruckter getufteter Teppichböden. Kurz darauf startet Associated Weavers mit dem Tuften und Bedrucken von Teppichboden in der Niederlassung in Ronse (Belgien). Associated Weavers Europa ist geboren.

1984 - Management Buyout und Gründung von Associated Weavers International (AWI)

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Im Jahr 1984 stellt Champion International die Teppichbodenproduktion ein. Das führt zu einem Management Buy-out im Jahr 1984, gefolgt durch die Gründung von Associated Weavers International (AWI).

 

1990 - Übernahme von Prado in Kuurne (Belgien)

Lesen Sie mehr zusammenklappen

1990 übernimmt AWI das belgische Unternehmen Prado in Kuurne (Belgien). Prado, im Jahr 1909 als eine Weberei für Möbelstoffe gegründet, produziert sowohl gewebte Teppiche als getufteten Teppichboden.

1997 - AWI wird auf der Brüsseler Börse notiert

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Im Jahr 1997 wird AWI als erster belgischer Teppichbodenhersteller auf der Brüsseler Börse notiert.

AW beurs

1998 - AW expandiert in Zentral Europa mit dem Erwerb eines tschechischen Werkes

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Liberec factory1998 erwirbt AWI ein Werk im tschechischen Liberec. In diesem Werk findet vor allem arbeitsintensive Arbeit wie die Fertigstellung von Teppichläufern und Spielteppichen für Kinder statt.

2001 - die Übernahme des französischen Balsan komplettiert (vervollständigt) die AW Produktpalette

Lesen Sie mehr zusammenklappen
balsan

Anno 2001 übernimmt AW das französische Balsan. Ein Kronjuwel der Übernahmen. Balsan ist spezialisiert auf Teppichboden für den Objektbereich (Hotels, öffentliche Gebäude, Schulen usw).

Diese Übernahme ist eine schöne Ergänzung der Aktivitäten von AW, das sich bis zu diesem Zeitpunkt vor allem auf den privaten Markt (private Wohneinrichtung) richtete.

2006 - Übernahme von AWI durch die Beaulieu Kruishoutem Gruppe und Gründung von Papilio

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Im Jahr 2006 folgt die Gründung von Papilio, mit einem Fokus auf dem Import und dem Vertrieb modischer Teppiche aus dem Fernost.
In demselben Jahr wird AWI über ein öffentliches Übernahmeangebot von der Beaulieu Kruishoutem Groep von Stephan Colle übernommen.

Stephan Colle
Stephan Colle von Beaulieu Kruishoutem Group

 

 

papilio carpetpapilio carpet

2008/2009 - Konzentration aller produktions- und logistischen Aktivitäten auf den Standort Ronse

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Im Zeitraum 2008-2010 konzentriert AW alle belgischen Produktions- und logistischen Aktivitäten auf den Standort in Ronse.

ronse main production AW

2010 - AW wird in die Belgotex International Group integriert

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Seit 2010 ist AW Teil der Belgotex International Group.

Belgotex International logo

Belgotex International Group

2010 - Strategiewechsel

Lesen Sie mehr zusammenklappen

AW Associated WeaversDie Strategie von AW ist seit Jahren auf große Absatzvolumen in den mittleren und unteren Marktsegmenten ausgerichtet, doch gelingt es nicht, zufriedenstellende Betriebsergebnisse zu erzielen, und so gerät AW in schweres Fahrwasser.

Die Strategie wird korrigiert und auf die Entwicklung von trendigen und „Value-for-Money“-Produkten konzentriert, die über innovative Marketingkonzepte auf den Markt gebracht werden. Investiert wird in ein vollständiges Rebranding. Das neue Logo mit dem integrierten Slogan „Carpet your life“ bildet dabei das Kernstück.

Der Slogan „Carpet your life“ ist nichts weniger als eine Einladung an den Endkunden einen Teppich aus einer ganzen Reihe frischer, neuer Kollektionen auszuwählen, die in einem einladenden „Butterfly“-Display farblich sortiert angeboten werden und auf fünf allgemeine Lifestyle-Welten zugeschnitten sind

2010 - „Carpet your life“ und die fünf Lifestyle-Welten

Lesen Sie mehr zusammenklappen

„Carpet your life“ und die fünf Lifestyle-Welten (Simple Life, City Life, World LifeSweet Life und Classic Life) werden zum ersten Mal auf der Domotex 2010 auf einem inspirierenden Messestand präsentiert – ein stimmungsvolles Erlebnis für jeden Besucher. Für AW ist es übrigens selbstverständlich jedes Jahr einen beeindruckenden Stand für die Domotex zu entwerfen, auf dem es viel zu erleben gibt und sich die Besucher gerne aufhalten.

lifestyle test

2014 - Sensualité: Super Soft carpet

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Markteinführung von Sensualité auf der Domotex 2014

Eine „emotionally engaging customer experience“ in einer geheimnisvollen „Black Box“ bildet eine würdige Marketingunterstützung dieser einzigartigen Marke und der dazu gehörenden „super soft“ Teppichkollektionen, die bis zum heutigen Tage auf dem Markt ihresgleichen suchen. Auch die geschmackvollen, kompakten Displays mit raffinierten Schwarz-Weiß-Fotos und Musterproben sind bis heute unübertroffen.

Der Videoclip zu Sensualité® erhielt bei den „2014 International Television and Film Awards“ in New York die Bronzeauszeichnung in der Kategorie „Best Direction“.

 

2015 - Invictus: Great carpet – Invincible comfort

Lesen Sie mehr zusammenklappen

Auf der Domotex 2015 präsentiert AW wieder eine neue Marke: Invictus mit dem Slogan „Great carpet – invincible comfort“. Während Sensualité® für superweichen Teppich dank des patentierten iSense®-Polyamidgarns steht, bietet Invictus® unvergleichlichen Komfort auf der Basis von iVinci®, einem SDO-Garn mit hohem Filamentanteil, das Invictus® eine einzigartige Kombination aus Body, Textur, Glanz und Weichheit verleiht. Die Präsentationsshow in der Black-Box – mit den Maori in einer Paraderolle – erntet noch mehr Beifall als die Show von Sensualité® im Jahr zuvor, und die neuen Displays (Duo-Ständer) werden ebenfalls begeistert aufgenommen.

Wenige Monate danach erhält der Einführungsfilm von Invictus® gleich 4 der prestigeträchtigen2015 International Television and Film Awards“ im Big Apple.